Weiß wie Winter 

Das Winter- und Weihnachtslied von der Elfenbande

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lyrics

Strophe 1:

Weiß wie der Winter, weiß wie der Schnee

Weißt Du dass ich morgen mit Dir Schlittenfahren geh?

Denn weiß wird es rieseln, heut die ganze Nacht

Die Welt wacht morgen auf in Wunderweißerwinterpracht

Und wir rodeln ohne Ende, bauen aus dem Schnee ein Haus

Kalte Füße kalte Hände machen uns dabei nichts aus

Denn am Abend wärmen wir uns vor dem Kachelofen auf

Mit heißer Schokolade und ‘nem Schokokussauflauf

Refrain:

Weiß wie Winter – weiß wie Schnee

Ich staune immer wieder wenn ich dieses Wunder seh

Weiß wie Winter – Weiß wie Schnee

Ich weiß ich bin verbunden mit der Welt durch die ich geh

Strophe 2:

Weiß wie Puderzucker, weiß wie das Mehl

Weißt Du, dass ich morgen Omi’s Weihnachtsplätzchen stehl?

Ich weiß, sie hat gebacken – heut den ganzen Tag

Aus der Küche duften Sachen, die ich alle ja so mag

Zimt und Koriander Mandelplätzchen Schokoguss, 

Teig naschen aus der Schüssel ist der oberste Genuss

Marzipan und Äpfel mit Johannisbeergelee 

All die feinen Sachen auf die ich so furchtbar steh

Refrain:

Weiß wie Winter – weiß wie Schnee

Ich staune immer wieder wenn ich dieses Wunder seh

Weiß wie Winter – Weiß wie Schnee

Ich weiß ich bin verbunden mit der Welt durch die ich geh

Strophe 3:

Weiß wie der Mondschein, weiß wie Sternenstaub

Weißt Du dass ich mir noch einen letzten Wunsch erlaub?

Ich wünsche mir ich wünsche mir auf uns’rer Erde hier

Dass es allen Kindern gut geht, genauso gut wie mir.

Refrain:

Weiß wie Winter – weiß wie Schnee

Ich staune immer wieder wenn ich dieses Wunder seh

Weiß wie Winter – Weiß wie Schnee

Ich weiß ich bin verbunden mit der Welt durch die ich geh

——————————————————————————————

Gesang: Angelina, Rosalie, Amelie und Alicia

Text: Marco Gässler

Komposition: Marco Gässler, Sebastian Schnitzer